Vorder Tierberg (3090 m) Nordostwand

Mit Philipp                                                                                                                                                                                                              14/07/20

Vorder Tierberg, Nordostwand, Hochtour, Nordwand, N-Wand, Sustenpass, Bergsteigen, Steingletscher, Berneroberland, Umpol
Ungefährer Routenverlauf durch die Vorder Tierberg Nordostwand

Aufgrund schlechter Wetterprognosen müssen Philipp und ich leider auf die geplante Tour im Trientgebiet verzichten und setzen dafür auf eine kurze Tagestour. Die Wahl fällt auf die Vorder Tierberg Nordostwand - eine Tour die ich eigentlich schon länger mal mit den Ski hätte unternehmen wollen. Dafür ist es nun zwar zu spät, dafür würden die Bedingungen in der Wand nun im Sommer etwas anspruchsvoller und somit interessanter werden. Um nicht allzu früh aufstehen zu müssen, fahre ich am Vorabend zum Parkplatz Umpol und schlafe recht bequem in meinem VW Golf (zum Glück bin ich klein!).

Vorder Tierberg, Nordostwand, Hochtour, Nordwand, N-Wand, Sustenpass, Bergsteigen, Steingletscher, Berneroberland, Umpol
Interessantes Wetter und trotz schlechter Abstrahlung guter Tritttschnee anfangs Firnfeld

Um fünf Uhr gehen wir vom Parkplatz los. Der Weg zum Schneefeld scheint uns nicht sehr offensichtlich und wir sind unschlüssig, ob wir dem Bachverlauf folgen oder weiträumig nach rechts ausholen sollen, um das Plateau zu erreichen. So  entschliessen wir uns für einen Mittelweg und steuern am Hang der Moräne entlang gehend direkt aufs Schneefeld zu, was sich als optimal erweist und erstaunlich leicht zu gehen ist. Um halb sechs erreichen wir den Firn, montieren Steigeisen und gehen mit einem Eisgerät in der Hand über den perfekten Trittfirn aufwärts. Obwohl wir es  heute mal eher gemütlich nehmen, kommen zügig voran.

Vorder Tierberg, Nordostwand, Hochtour, Nordwand, N-Wand, Sustenpass, Bergsteigen, Steingletscher, Berneroberland, Umpol
Beim Eintritt in die Nordostwand wird das Gelände steiler, der Trittschnee bleibt aber super.
Vorder Tierberg, Nordostwand, Hochtour, Nordwand, N-Wand, Sustenpass, Bergsteigen, Steingletscher, Berneroberland, Umpol
Die ausgeaperte Verengung auf ca. 2830 m bildet die Schlüsselstelle der heutigen Tour.

Auf einer Höhe von etwa 2600 m biegen wir nach rechts in die Nordostwand des Vorder Tierbergs ab, wobei wir uns anseilen, da wir nicht wissen, ob sich hier Spalten verbergen. Steil aber einfach stapfen wir bis zur Verengung der Wand (2830 m), wo die eine Felsstufe von einer dünnen Schicht hartem Firn und Blankeis überzogen ist. Die Wand ist gerade so steil, dass wir uns seilfrei wohl genug fühlen. Das Eis ist weich und griffig, aber die Auflage teilweise sehr dünn. Hätten wir mit Schrauben sichern wollen, hätten wir einen etwas anderen Routenverlauf wählen müssen.

Vorder Tierberg, Nordostwand, Hochtour, Nordwand, N-Wand, Sustenpass, Bergsteigen, Steingletscher, Berneroberland, Umpol
Gut zu klettern, aber schlecht zu sichern. Auf dem mit viel Kies bedeckten Blankeisstreifen gleich daneben wärs genau umgekehrt (Foto: P. Kohler).
Vorder Tierberg, Nordostwand, Hochtour, Nordwand, N-Wand, Sustenpass, Bergsteigen, Steingletscher, Berneroberland, Umpol
Steil aber griffig geht es hinauf auf den Grat.

Nach etwa 200 m erreichen wieder tiefen Schnee, der anfänglich recht nass ist, aber zunehmend kompakter wird. So ist der Rest der durch die hier ziemlich steile Wand bis zum Grat nur noch Fleissarbeit, denn sowohl Füsse wie auch Eisgeräte halten bombenstabil im Schnee. 

Vorder Tierberg, Nordostwand, Hochtour, Nordwand, N-Wand, Sustenpass, Bergsteigen, Steingletscher, Berneroberland, Umpol
Auf dem breiten Gratrücken angekommen (Foto: P. Kohler).

Den Grat erreicht, folgen wir alten, vom Normalweg her kommenden Spuren zum Gipfel, den wir über Firn und leichte Felsen um 7:45 erreichen. Wie schade, sind wir völlig in den Wolken! Lange halten wir uns also nicht hier auf und gehen - wieder angeseilt - über den Gletscher zur Tierberglihütte, wobei wir froh sind, den Spuren folgen zu können. Über den Hüttenweg gelangen wir anschliessend um 9:30 zum Parkplatz. Eine ziemlich kurze Tour also, aber nichts desto trotz lohnenswert und abwechslungsreich, und für den heutigen Tag sicher eine gute Wahl.

Vorder Tierberg, Nordostwand, Hochtour, Nordwand, N-Wand, Sustenpass, Bergsteigen, Steingletscher, Berneroberland, Umpol
Im Abstieg über den Normalweg wird die Sicht mit abnehmender Höhe besser; das Dach der Tierberglihütte leuchtet durch die Wolken.

 

Gipfel: Vorder Tierberg 3090 m
Route: Nordostwand
Ausgangspunkt: Parkplatz Umpol
Schwierigkeit: ZS+, 50°
Ausrüstung: 2 Eisgeräte, Gletscherausrüstung für Abstieg, evtl. Eisschrauben