Geröstete Kichererbsen

Während eines Klettertages esse ich regelmässig Kohlenhydrate um ein konstantes Blutzuckerniveau zu erhalten, was für die optimale Muskelleistung und Konzentration wichtig ist. Da viele kohlenhydrathaltige Snacks eher süss sind bekomme ich im Laufe des Tages oft Lust auf etwas Salziges. Die gerösteten Kichererbsen sind da eine willkommene Abwechslung und liefern neben Kohlenhydraten auch Salz, Proteine und Mineralstoffe wie Eisen, Mangan, Kupfer und Kalzium.

 

Zutaten:

- 1 Büchse gekochte Kichererbsen

- Salz

- Gewürze nach Belieben, z.B. Herbes de Provence, Paprika, Curry,...

 

Zubereitung:

Kichererbsen abspülen und mit Haushaltspapier trocken tupfen. Die noch feuchten Erbsen auf einem Backblech verteilen, reichlich mit Salz und Gewürzen bestreuen und diese mit den Händen einmassieren. Im auf 220 °C heissen Backofen mit spaltbreit offener Türe backen bis die Erbsen knusprig sind (ca. 50 Minuten).