Daltinden (1533 m)

Mit Susanne, Ursina und Yvonne                                                  23/04/2013

Daltind Lyngenalpen Skitour
Der untere Teil der Abfahrt vom Daltind

Wiederum ist eher schlechtes Wetter angesagt und wir wählen erneut einen sicheren und leichten Berg als unser Tagesziel. Diesmal fahren wir mit dem Auto der Küste entlang Richtung Süden nach Furuflaten. Mit den Ski gehts erst praktisch flach neben und auf dem Bach Lyngsdalselva ins Tal hinein, bis wir dann auf der linken Tagseite den Hang hinaufziehen, erst eher flach, dann steiler, so dass Spitzkehren notwendig werden. Aus schwarzen Wolken nieselt es ab und zu, und je höher wir kommen, desto schlechter wird die Sicht. Auf dem riesigen, flachen Gipfelplateau suchen wir deshalb vergebens nach einem Gipfelkreuz oder Steinhaufen, und auch von der angeblich eindrücklichen Aussicht bekommen wir nichts mit. Auf der Abfahrt folgen wir anfangs unserer Aufstiegsspur, bis die Sicht besser wird und wir die Abfahrt mehr geniessen können. Wiederum ist der Schnee von unterschiedlicher Qualität, aber wir finden einige schöne Sulzhänge. Für die flachen Kilometer bis zu unserem Auto brauchen wir Doppelstock- und Skatingtechnik und sind so einiges schneller, als wenn wir wieder die Felle aufgezogen hätten. Etwas müde steigen wir ins Auto und freuen uns schon auf ein gutes Nachtessen in der Lodge.