Wäspen (2345)

Charakter: Mittellange,  eher einsame Tour in imposanter Gegend. Etwa 90% der Route liegen im Schatten, was die Tour für kalte Tage eher weniger empfehlenswert macht, andererseits aber den Schnee erstaunlich lange pulvrig hält. Die Tour ist meist leicht, eine kurze Steilstufe erfordert aber absolut sicheres Aufsteigen und Abfahren.

Ausgangspunkt: Unterschächen (kleiner Parkplatz vor der Brücke beim Punkt 1024 m)

Skitour, Wäspen, Brunnital, Unterschächen, Klausenpass
Im Aufstieg auf dem Wanderweg kurz nach Rüti (Foto Holmger Ullrich)

Vom kleinen Parkplatz eingangs Brunnital folgt man erst dem Fahrsträsschen bis zur Brücke bei Rüti, wo man auf den Wanderweg abzweigt, welcher später im Gross Wald  wieder in das Strässchen mündet. Alternativ (z.B. bei wenig Schnee) folgt man der alles dem Strässchen und macht einen kleinen Umweg über die Alp Brunni, was sich vor allem für die Abfahrt empfiehlt. 

Kurz nach Vordereggen verlässt man das Strässchen rechterhand um über die obere Brück abkürzend zur flachen Waldlichtung beim Lammerbach zu gelangen.

Skitour, Wäspen, Brunnital, Unterschächen, Klausenpass
Nach den flachen Kilometer im ersten Teil der Tour wird es nach Niederlammerbach steiler.

Nun wird das Gelände etwas steiler und man steigt mehr oder weniger dem Sommerwanderweg folgen zur Felsstufe oberhalb des Stöckliwald auf, und über diese hinauf zur Alp Oberlammerbach. Die Route führt hier über eine ca. 8 m hohe Felsstufe, was absolut sicheres Gehen/Ab-fahren erfordert.

Skitour, Wäspen, Brunnital, Unterschächen, Klausenpass
Traverse hinüber zum Gipfel des Wäspen

Von der Alp Oberlammerbach steigt man wieder angenehm weiter, entweder relativ direkt hinauf zu Bitzi, oder rechts ausholend über Laucheren. Hinauf zum Sattel zwischen Wäspen und Griesstock wird das Gelände wieder etwas steiler, während der Schlussanstieg zum Gipfel eher flach ausfällt.

Skitour, Wäspen, Brunnital, Unterschächen, Klausenpass, Griessstock
Nochmals die Schlusstraverse; der Griessstock spendet der Tour viel Schatten und schützt den Pulverschnee, wovon die Spuren im Hintergrund zeugen.
Skitour, Wäspen, Brunnital, Unterschächen, Klausenpass
Dito, auch wenn um 13:00 dann doch allmählich die Sonne kommt
Unser Zeitbedarf 

3 h 30 inkl. Pausen

Höhenmeter: ca. 1300 m

Schwierigkeit/ Anforderungen:

Sichere Fell- und Abfahrtstechnik für die Steilstufe unterhalb Oberlammerbach

Ausrüstung:

 

Harscheisen bieten Sicherheit bei Steilstufe unterhalb Oberlammerbach