Piz Mandra (3090 m)

Charakter: mittellange und eher wenig besuchte Tour im schönen Berninakessel

Ausgangspunkt: Bahnhof Morteratsch 

Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
In unzähligen Spitzkehren geht es durch den steilen Wald zur Chünetta.

Aufstieg: Man überquert die Bahngeleise und folgt dem Fussweg/der Langlaufloipe bis kurz nach dem Klettergarten. Hier steigt man rechts den Hang hoch, wobei man – mehr oder weniger dem Wanderweg zur Chünetta folgend – den einfachsten Weg durch den relativ steilen Wald sucht. Nach einem weiteren steileren Waldstück erreicht man auf 2200 m  flacheres, lichteres Gelände.

Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
Auf ca. 2200 m erreicht man flacheres, lichteres Gelände...
Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
...und der Blick auf Piz Bernina und Piz Morteratsch wird frei.
Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
Im Aufstieg nach der Chünetta Sur, im Hintergrund der Piz Palü

Nochmals wird das Gelände etwas steiler, bis es dann oberhalb der Baumgrenze (ca. 2400 m) abermals abflacht. Nun steigt man in ziemlich direkter Linie am Puoz Bass vorbei zum Puoz Ot auf, wo die Route zum Piz Chalchagn abzweigt. Hier zieht man nun noch kurz weiter in Richtung Fuorcla Mandra und traversiert dann auf ca. 2820 m nach Süden, bis man den Ostrücken des Piz Mandra erreicht.

 

Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
Kurz vor dem Erreichen des Ostrückens

Sich einen geeigneten den Weg suchend (Stellen über 30 Grad Steilheit können vermieden werden ) erreicht man über den Rücken ein grosses Plateau (ca. 3040 m). Bei schlechter Sicht ist diese Passage heikel.

Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
Im Aufstieg über den Ostrücken...
Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
...geniesst man herrliches Panorama. (Foto: H. Ullrich)
Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
(Foto: H. Ullrich)

Über das Plateau und einen kurzen, etwas steileren Hang erreicht man in wenigen Minuten den breiten Gipfel.

Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
Auf den letzten Metern zum Gipfel, im Hintergrund Piz Cambrena, Piz Palü, Piz Bellavista und Piz Zupò
Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta
Viel Platz auf dem Gipfel (Foto: H. Ullrich)
Piz Mandra, Skitour, Engadin, Pontresina, Morteratsch, Bernina, Palü, Graubünden, Chünetta

Abfahrt: Entlang der Abfahrtspur, wobei man im unteren Teil lässiges Tree Skiing erlebt. Bei entsprechenden Bedingungen kann auch nach Westen ins Val Roseg abgefahren werden (Wildtierschutzgebiet - auf der vorgesehenen Route bleiben!).


 

Zeit Aufstieg: 3-4 h
Höhenmeter: 1200

Anforderungen:

etwas Erfahrung in der Wegfindung, Routine bei Spitzkehren spart Kraft...

Ausrüstung:

übliche Skitourenausrüstung

Karte: Swisstopo