Poncione di Mezzo (2470 m)

Charakter: Eher kurze, landschaftlich schöne und relativ einfache Tour mit  je nach Bedingungen etwas knackigen Gipfelaufstieg zu Fuss, gutem Ausblick und der Möglichkeit, weitere Gipfel anzuhängen. 

Ausgangspunkt: Molare oberhalb Faido (Bushaltestelle Molare Paese, Parkplatz)

Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo Baretta, Poncione di Mezzo
Idyllischer Tourenbeginn

Aufstieg: Von Molare folgt man erst der Hauptstrasse, dann der ersten nach rechts abzweigenden Quartierstrasse (Stèisgia), welche man schliesslich kurz nach dem Ri di Vignone verlässt, um an der lichtesten Stelle durch den Wald zur Alpe Stou (1860 m) aufzusteigen. 

 Alpe Stou, Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo Baretta, Poncione di Mezzo
Kurz vor der Alpe Stou
Alpe Stou, Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo Baretta, Poncione di Mezzo, Poncionetto
Auf der Ebene bei 2100 m, Blick auf den Poncionetto und einen Teild des weiteren Aufstiegs zum Poncione di Mezzo (Foto: P. Kohler)

Je nach Verhältnissen holt man hier nun grosszügig nach rechts aus um die steile Passagen zu umgehen und zieht dann auf ca. 2100 m über die verblockte Ebene wieder nach Nordwesten auf den Poncionetto zu, oder man ersteigt die Stufe bei sicheren Bedingungen  linkshaltend direkt. Anschliessend traversiert man vorübergehend etwas steilerem Gelände oberhalb der Laghi di Motella hindurch und steigt dann zum Sattel nördlich des Poncione di Mezzo auf. 

 Alpe Stou, Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo Baretta, Poncione di Mezzo, Laghi di Motella
Am Ende der Traverse, oberhalb des oberen der beiden Laghi di Motella. Im Hintergrund sieht man die Punta di Stou (Mitte) inkl. unserer Abfahrtspuren und den Pizzo Molare (rechts).
Alpe Stou, Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo Baretta, Poncione di Mezzo, Laghi di Motella
Kurz vor dem Skidepot (Foto: P. Kohler)

Vom Pass steigt man noch ein kurzes Stück nach Süden in Richtung Felsriegel und macht dann an geeigneter Stelle Skidepot. Von hier geht es über Felsen zum (Vor-) Gipfel.

 Alpe Stou, Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo Baretta, Poncione di Mezzo, Laghi di Motella
Etwas Wühlerei muss in Kauf genommen werden, um zum Gipfel zu gelangen...
 Alpe Stou, Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo Baretta, Poncione di Mezzo, Laghi di Motella
Auf dem Vorgipfel (Foto: P. Kohler)
Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo BarettaAlpe Stou, Skitour, Tessin, Punta di Stou, Molare, Faido, Leventina, Pizzo Baretta, Poncione di Mezzo, Laghi di Motella
Abstieg vom Gipfel

Abstieg und Abfahrt: Je nach Verhältnissen lohnt sich die Abfahrt über die Alpe di Vignone (kann vom Gipfel eingesehen werden). Ansonsten über den  Aufstiegsweg, dabei lassen sich noch andere Gipfel wie Punkt 2450 m, der Pizzo Baretta oder die Punta di Stou besuchen. 


Zeit für den Aufstieg 2.5-3 h
Höhenmeter: 1000 m 

Ausrüstung:

 gewöhnliche Skitourenausrüstung

Anforderungen:

keine besonderen