Mieserenstock (2203 m)

Charakter: Mittellange, abwechslungsreiche Tour mit guter Rundsicht vom Gipfel, die gewisse Ansprüche an Fell- und Skitechnik stellt und sichere Schneebedingungen voraussetzt.

 

Ausgangspunkt:

Öffentlich: Postautohaltestelle Ochsenboden

Mit dem Auto: Parkplatz/Parknische auf dem Strässchen im Sihltal, je nach Schneeverhältnissen auf ca. 1000 m.ü.M

Mieserenstock, Skitour, Ortegg, Studen, Schwyz, Schweiz, Touren Zentralschweiz
Hat man die etwas mühsame Waldpassage hinter sich folgt landschaftlich abwechslungsreiches Gelände
Mieserenstock, Skitour, Höch Hund, Chläbdächer, Studen, Schwyz, Schweiz, Touren Zentralschweiz
Das Ziel kommt in Sicht - von hier aus eine eher unscheinbare Erhebung im Grat links im Bild. Der Höch Hund (Bildmitte) und die Chläbdächer (rechts davon) scheinen eindrücklicher und sind ebenfalls beliebte Skitouren-ziele.

Ab dem Steinboden (ca. 1580 m) gibt es zwei Aufstiegs- und Abfahrtsmöglichkeiten die sich beim Couloir (ca. 1920 m) wieder vereinen: Entweder durchs  Chräloch (gestrichelte Linie, haben wir für die Abfahrt gewählt) oder über den Mutterort-Rücken (auf dessen höchsten Punkt wir auf dem Bild unten stehen).

Mieserenstock, Skitour, Couloir, Gipfel, Routenwahl, Studen, Schwyz, Schweiz, Touren Zentralschweiz
Verschiedene Routenwahlen und verschiedene Gipfel

Nach dem Couloir steigen wir bis zum Grat auf (erst mit den Ski, dann zu Fuss) und gehen über den breiten Gratrücken zum Gipfel (durchgezogene Linie). Dies scheint uns lohnender als die im Führer eingezeichnete Route mit der langwierigen und unter Umständen heiklen Querung (gestrichelte Linie), die auf eine andere Graterhebung führt (diese hat zwar ein Gipfelkreuz, ist aber tiefer als der von uns gewählte Gipfel). 

Mieserenstock, Skitour, Gipfelanstieg, Studen, Schwyz, Schweiz, Touren Zentralschweiz
Lohnender Schlussanstieg zum Gipfel - oben wartet eine super Aussicht
Mieserenstock, Skitour, Couloir, Studen, Schwyz, Schweiz, Touren Zentralschweiz
Das Couloir ist knapp genug breit, um mit den Ski darin abzurutschen - im Aufstieg ist man schneller zu Fuss
Zeit Aufstieg: Ca. 2h30 - 3h30
Höhenmeter: Ca. 1100 
Schwierigkeit:  S

Anforderungen:

 

Der Schlusshang kann bei gewissen Schneeverhältnissen heikel sein und erfordert sicheres Gehen. 

Ausrüstung:

Je nach Verhältnissen können Harscheisen notwenig sein.

Führer/Karte:

SAC Führer Zentralschweizer Alpen/Skitourenkarte Lachen